Was macht Ihr Label Courage aus?

 

Einkaufen in gemütlicher Atmosphäre

Qualifizierte Beratung

Handmade in Darmstadt

 

Welche Botschaft verbirgt sich hinter dem Namen Courage?

 

courage ... ist eine Modemarke, die im hauseigenen Atelier entworfen und hergestellt wird. Neben Maß - und Einzelanfertigungen entstehen Kleinserien.

courage ... ist der Spaß und die Freude, mit ausgesuchten, individuellen Stoffen, bewährten und neuen Schnitten zu experimentieren und immer wieder neue Kleidung zu schaffen.

courage ... ist individuelle Mode, die im Alltag Platz findet.

 

Braucht die deutsche Kundin mehr Modemut?

 

Wenn man Mut beim Tragen der Mode braucht, hat der Designer am Ziel vorbei gearbeitet.

Das Tragen von Kleidung soll „Frau“ genießen, soll die eigene Persönlichkeit unterstreichen und nicht verkleiden.

 

Sie hatten bereits in der Vergangenheit Ateliers in Rüsselsheim, Darmstadt und Ober-Ramstadt. Gibt es das Label schon ebenso lange?

 

Ja!

 

Was erwartet die Kundin im Geschäft im Martinsviertel?

 

Zuerst das Ambiente eines liebevoll sanierten Ladens aus der Jahrhundertwende.

 

Neben der Maßanfertigung und dem eigenen Label „courage“ bieten wir

auch hochwertige Designerstoffe an.

 

Das kreative Chaos bleibt so, wie es die Jahre über immer gewesen ist…

Die großen Schaufenster öffnen uns den Blick nach außen und dem Betrachter den Blick nach innen. Man sieht und spürt die Arbeit, die in der Entstehung eines Kleidungsstückes steckt.

 

Wir nehmen uns die Zeit, die ein jeder Kunde bei uns verbringen möchte.

 

Wie ich hörte, grenzt Ihr Atelier nun direkt an Ihre eigene Wohnung an. Wie kann man nach getaner Arbeit dennoch abschalten?

 

Als Selbstständiger nimmt man immer Arbeit mit nach Hause. Da ist es egal, ob man ein Zimmer weiter geht oder sich in das Auto setzt und an einen anderen Ort fährt.

Ich teile meinen Alltag immer in Module ein. Päckchen die abgearbeitet werden müssen sowie Päckchen die der Kreativität, der Freizeit, der Erholung, den Freunden und*oder den Kindern geschuldet sind.

 

Warum haben Sie diese Aufteilung gewählt?

 

Sie lässt mir den größtmöglichsten Spielraum, alles unter einen Hut zu bringen.

Ich bin gerne Gastgeber und da liegt es doch nah seine Kunden im eigenen „Wohnzimmer“ zu empfangen.

 

 

Was hat "courage" mit Wein zu tun?

 

In zweiter Ehe bin ich seit 2017 mit dem Winzer Helmut Scholl verheiratet, der 1989

neben seinem Beruf der Sportwissenschaften, das Weingut seiner Eltern auf ökologischen Weinbau umstellte.

Gemeinsam arbeiten wir an Schnittstellen, die Mode und Wein miteinander verbinden.